Maybach Landaulet

Auf dem Genfer Auto Salon wurde dieses Jahr erstmals der Maybach Landaulet als Serienfahrzeug der Öffentlichkeit vorgestellt - unter den Luxus Neuerscheinungen wohl die spektakulärste Präsentation. Der Landaulet, der auf den Maybach 62 S basiert, zeichnet sich dadurch aus, dass der Fondbereich nach Cabrio-Manier geöffnet werden kann, der Chauffeur jedoch weiterhin in einem geschlossenen Bereich sitzt. Die Studie zum Landaulet wurde seitens Maybach bereits im Jahr 2007 vorgestellt. Nach den positiven Reaktionen hierauf, entschloss sich Maybach nun, den Luxusliner auf Wunsch zu fertigen. Der Arbeitsplatz des Chauffeurs bleibt stets geschlossen, Glattleder und Zierteile aus Klavierlack bieten ihm eine exklusive Arbeits-Atmosphäre. Der Fond-Bereich, der den privilegierten Gästen vorbehalten ist, wird mit hochwertigem Nappa-Leder ausgekleidet. Auf Wunsch ist hier ein farblicher Kontrast zu den „billigen" Vorderplätzen erhältlich. Durch Betätigung eines Knopfes seitens des Chauffeurs, öffnet sich das große Faltdach in nur 30 Sekunden. Das Stoffdach selbst ist mit einer Heckscheibe aus Sicherheitsglas versehen. Im geöffneten Zustand kann das Dach durch eine Leder Persenning abgedeckt werden, die per Hand übergezogen wird. Die Persenning ist farblich genau auf den Innenraum abgestimmt und mit dem Maybach Landaulet Logo versehen, so dass der nachfolgende Verkehr sofort informiert wird. Ab einer Geschwindigkeit von über 70 km/h wird automatisch ein Windabweiser von der Dachkante her ausgefahren, so dass die Insassen keinen störenden Fahrtwind abbekommen. Für die Kommunikation zwischen Chauffeur und Passagieren sorgt eine spezielle Sprechanlage mit Telefonhörer.

Herzstück des Maybach Landaulent ist der 6,0 Liter V12 Motor, der bereits im Maybach 62S zum Einsatz kommt. Damit verfügt der offene Wagen über eine Leistung von satten 612 PS und einem abgeregelten Drehmoment von 1.000 Newtonmetern. Der Maybach Landaulent soll nur innerhalb eines bestimmten Zeitraumes geordert werden können, wobei Maybach bisher noch keinen konkreten Endtermin genannt hat. Ab einem Preis von 900.000 Euro kann man den Maybach Landaulent sein Eigen nennen.

 

Maybach Landaulet - technische Daten / Angaben

Allgemeine Angaben   Fahrleistungen  
Hersteller Maybach 0-100 km/h in s 5,2
Typ Landaulet 0-200 km/h in s k.A.
    Höchstgeschw. in km/h 250
       
Motor / Antrieb   Verbrauchseigenschaften  
Motor V12 Treibstoffart Super Plus
Hubraum in cm³ 5980 Innerorts in l 24,6
Literleistung in PS 102,34 Außerorts in l 11,8
KW / PS 450 / 612 kombiniert in l 16,4
Drehmoment in NM 1000 Tankvolumen in l 110
Kilogramm pro PS 4,54 Reichweite in km 690
Antriebsart Heckantrieb    
Getriebe 5-Gang Automatik    
       
Karosserie   Kosten  
Länge in mm k.A. Basispreis in € (Brutto) 900.000
Breite in mm k.A. Haftpflicht-Klasse k.A.
Höhe in mm k.A. Vollkasko-Klasse k.A.
Radstand in mm k.A. Teilkasko-Klasse k.A.
Leergewicht in kg 2780 Emissionsklasse k.A.
* alle Angaben ohne Gewähr    
     

Maybach Landaulet - Bilder

  • Maybach-Landaulet-01
  • Maybach-Landaulet-02
  • Maybach-Landaulet-03
  • Maybach-Landaulet-04
  • Maybach-Landaulet-05
  • Maybach-Landaulet-06
  • Maybach-Landaulet-07
  • Maybach-Landaulet-08
  • Maybach-Landaulet-09
  • Maybach-Landaulet-10
  • Maybach-Landaulet-11
  • Maybach-Landaulet-12
  • Maybach-Landaulet-13
  • Maybach-Landaulet-14
  • Maybach-Landaulet