Weiter zu den Modellen:


Allgemeine Informationen über Artega

Der recht junge Sportwagenhersteller Artega machte in den letzten Jahren einige Schlagzeilen. Die Artega GmbH & Co. KG in Delbrück wurde im Jahre 2007 gegründet und sorgt seit dem mit Ihrem ersten Auto Artega GT für großes Aufsehen.

Hinter der zurecht hochgelobten Marke steckt die Idee von Klaus Dieter Frers, dessen Unternehmen „Paragon" 550 Mitarbeiter beschäftigt und als Zulieferer für Klimaelementen und Bediensystemen einige renomierte Autohersteller beliefert. Nun zeigt er eindrucksvoll, dass er nicht nur Teile zuliefern, sondern auch ganze Autos bauen kann. Dazu nahm er sich eine Expertenteam, daruter zum Beispiel ein Ex Porsche-Konstrukteur, zur Hand und entwickelte den unglaublichen Artega GT.

Unterstützt wird das Projekt auch von Experten wie Karl-Heinz Kalbfell, welcher sich einen Namen als ehemaliger Chef von Maserati machte. Er steht beratent zur Seite und trägt seinen Teil zum Erfolg de Marke bei.

Artega ist keine Massen-Automanufaktur. Es werden rund 500 Fahrzeuge im Jahr produziert. Die recht geringe Stückzahl garantiert damit die Qualität des einzelnen Fahrzeugs und vorraussichtlich auch die Wertstabilität durch die Exklusivität.


Bilder des Artega Autowerkes

  • Artega Autowerk
  • Artega Rohbau 1
  • Artega Rohbau
  • Artega Endmontage
  • C-63-AMG-T-Modell01
  • C-63-AMG-T-Modell02
  • C-63-AMG-T-Modell05
  • C-63-AMG-T-Modell14
  • C-63-AMG-T-Modell16